Ungeeigneter Detaillierungsgrad

"Small models, small troubles" (Reitman 1987)

Je größer das Modell, desto größer sind die Probleme. Dieses fängt schon mit der Koordination der einzelnen Teammitglider an und hört beider Validierung auf. Daher sollte man versuchen ein Modell so klein und abstrakt zu halten wie möglich, aber so detailreich wie nötig. Der meiste Fehler der gemacht wird ist ein dem Problem zu umfangreiches Modell. Meist genügt ein viel einfacheres aus. Deswegen sollte man auch viel Zeit in die Systemabgrenzug stecken, um den Umfang der Studie so klein wie möglich zu halten. 
Außerdem kann ein zu umfangreiches Modell mehr verwirren als nützen, was letztlich auch dem Kunden zugute kommt, da er die gewünschte Information viel schneller erfassen kann.